ALTMANN Ingenieurbüro GmbH & Co. KG
Westumgehung Bad Kötzting
Projekte bei ALTMANN Ingenieure - Westumgehung Bad Kötzting

Westumgehung Bad Kötzting

Nahversorgungszentrum auf 27.000 Quadratmeter

Eines unserer größten Projekte mit einem Investitionsvolumen von etwa 35 Millionen Euro ist an der sog. Aschenbrenner Höhe in Bad Kötzting entstanden. Bei diesem Projekt sind wir Bauherr und Investor und erbringen neben der Projektentwicklung/-abwicklung auch alle Planungsleistungen im eigenen Haus – vom Grunderwerb, der Projektentwicklung und allen Planungen bis hin zur Übergabe an die Mieter und die Wohnungskäufer zeichnen ALTMANN Immobilien und ALTMANN Ingenieure verantwortlich .

Projektdetails

Auf dem 27.000 m² großen, abschüssigen Areal mit einem Höhenunterschied von über 20 Metern errichten wir nach Abbruch/Rückbau bestehender Firmengebäude auf dem Sondergebiet Einzelhandel Gewerbeflächen mit insgesamt 9.000 m² Nutzfläche, in denen sich unter anderem ALDI, EDEKA, DM und TEDI ansiedeln. Den Kunden stehen etwa 240 Parkplätze zur Verfügung.

Ihre Energie beziehen die Gewerbeeinheiten von einer Photovoltaikanlage mit 750 kWp.

Außerdem entsteht an der Bahnhofstraße die Wohnanlage „Weißer Regen“ und im Norden wird eine weitere Wohnanlage errichtet. Insgesamt entstehen so etwa 4.000 m² Wohnfläche – 41 Wohnungen mit Größen von 70 bis 140 m², 45 Tiefgaragenstellplätze und 40 Besucherparkplätze.

Baubeginn
Herbst 2019

Fertigstellung
2022

Auftraggeber
ALTMANN Immobilien Projekt GmbH & Co. KG

Investitionsvolumen
35 Millionen Euro

Standort
Bad Kötzting

Wohnfläche
ca. 4.000 Quadratmeter

Wohnungsgrößen
von 70 bis 150 Quadratmeter

Anzahl Wohnungen
41

Highlights
Neue Abbiegespur auf der St. 2132
Bau eines ca. 600m langen Geh- und Radwegs
Umverlegung des verrohrtem Urtlbaches

Grundstücksfläche Wohnungen
ca. 27.000 Quadratmeter

Gewerbefläche
ca. 9.000 Quadratmeter

Photovoltaikanlage
750 kWp

Tiefgarage
45 Stellplätze

Weitere Stellplätze
ca. 270

Einkaufsmöglichkeiten
Aldi ca. 1.800 Quadratmeter
Edeka ca. 2.000 Quadratmeter
DM ca. 700 Quadratmeter
TEDI ca. 950 Quadratmeter

Zurück zur Projektübersicht